La Roque-Gageac


La-Roque-Gageac_01_593x261
Der Ort La Roque-Gageac an der Dordogne ist für uns überraschend touristisch gewesen – und überraschend interessant. Neben der pittoresken Häuserreihe, die sich eng an den Felshang schmiegt und auch teilweise in den Fels gehauen wurde, fällt auch das Schloss La Malartrie (mit den hier nicht erkennbaren Gärten von Marqueyssac) sofort ins Auge oder das Manoir de Tarde, einem Herrenhaus bestehend u.a. aus einem Wohnturm (auf Bild 1 und oben rechts).
So wäre es bestimmt interessant gewesen, der Höhlenfestung Fort troglodytique (Zugang im Bild 2 über die Holztreppe mit 140 Stufen) einen Besuch abzustatten. Oder vielleicht mit einer Gabarre (einem traditionellen flachbodigen Boot) der Dordogne ein Stück weit auf dem Wasser zu folgen. Leider: es hatte begonnen in Strömen zu regnen, da sind wir weiter, immerhin sind wir ja fast schon auf der Heimreise.
Aber die Dordogne steht nun weit oben auf den Zielen, die wir noch einmal besuchen wollen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s