Luxembourg – Zeeland (Holland) – Brügge (Belgien) – Loire – Strasbourg

FrankreichKarte_593

Übersicht der Gesamtreiseroute

Advertisements

Strasbourg

Strasbourg_01_593x261

Letzter Tag unserer Fünf-Länder-Tour (eigentlich sollte es ja nur nach Frankreich gehen; s. Anfang der Reise in Luxembourg) – aber das Wetter endet so wie es meist auf dieser Reise war: gewaltige Regengüsse begleiten uns.

Weiterlesen

Loire-Route

FrankreichKarte2_593

Hochwasser … wohin man auch fuhr! Wir hatten eine schlechte Zeit erwischt für unsere Loire-Frankreich-Tour – erst Benzin-Streik und dann Unwetter (dem wir noch durch einen Umweg über Holland ausweichen konnten) – aber jetzt: Hochwasser! Strassen gesperrt, Schlösser unter Wasser und nicht zu besichtigen (Chambord, Villandry) – und: fast alle Stell- und Campingplätze, die ja meist nahe am Wasser errichtet wurden, geflutet und nicht anfahrbar.
Aber trotzdem: wir haben viel gesehen und haben es genossen – man muss es nehmen wie es halt ist … Weiterlesen

Auxerre

Auxerre_01_593x261

Kirchen, Kathedrale, Abtei – in Auxerre scheint die Kirche schon immer im Mittelpunkt gestanden zu haben, war die Stadt doch bereits im 3. Jh. Bischofssitz. Schön anzusehen sind die vielen schmucken Fachwerkhäuser. Touristisch interessant ist Auxerre auch als Endpunkt des Canal du Nivernais, einem nach dem Canal du Midi viel befahrenen Verbindungskanal zwischen der Loire und der Seine. Er gilt als einer der landschaftlich schönsten Kanäle Frankreichs. Als Besonderheit verfügt er über drei bis zu 758 Meter lange Tunnel (Kanaltunnel bei La Collancelle) sowie über eine Kanal-/Flusskreuzung mit dem Fluss Yonne.

Weiterlesen

Château de Villandry

Villandry_01_593x261

Eine knappe Woche vorher starteten wir den ersten Versuch, in diese einmaligen Gärten und dieses Schloss zu kommen – hat wegen Hochwasser nicht geklappt, es waren alle Zufahrten und die Gärten gesperrt. Jetzt – schon auf der Heimfahrt – ein zweiter Versuch. Nun war von Hochwasser nichts mehr zu sehen – und die Gärten fast menschenleer.

Weiterlesen

Saumur/Château de Saumur

Saumur_01_593x261

Wegen seiner mit Kalksteinen errichteten Gebäude wird Saumur auch die „Weiße Stadt“ genannt. Den schönsten Blick auf Schloss, Stadt und Loire hat man von der früher mit vielen Windmühlen bestandenen Anhöhe im Südosten des Stadt, an der Rue de Moulins (hier ein schönes Terrassen-Restaurant mit Blick auf’s Schloss).

Weiterlesen

Château de Brézé

Breze_01_593x261

Das Château de Brézé (ca. 10 km südlich von Saumur) hält für den Besucher eine Überraschung parat: Ist das Schloss alleine zwar hübsch anzuschauen und auch innen anschaulich möbliert, so ist es jedoch von einem tiefen und breiten Trockengraben umgeben, von dem man ein durch den Abbau des Tuffsteins entstandenes Höhlensystem betreten kann („Burg unter der Burg“). Es wurde schon seit dem 16. Jahrhundert für Wirtschaftsräume genutzt.

Weiterlesen

Château d’Ussé

Usse_01_593x261

Das Château d’Ussé ist DAS Dornröschen-Schloss an der Indre, einem Nebenfluss der Loire. Das nicht nur bei Kindern beliebte Märchenschloss beeindruckt durch die vielen in historische Gewänder gekleideten lebensgroßen Puppen, die das Leben auf dem Schloss von damals nachstellen.

Weiterlesen