Süd-Frankreich und die Pyrenäen

Karte-Frankreich-Süd_593

Bereits im letzten Jahr wollten wir nach Frankreich. Der Plan war ganz grob umrissen: einmal um Frankreich `rum im Uhrzeigersinn*. Und mal sehen, wie weit wir dann kommen werden …
Wegen Corona haben wir in 2021 dann doch davon abgesehen unser Vorhaben umzusetzen.
Aber jetzt: letztendlich hatten wir dreieinhalb Wochen Zeit, geschafft haben wir den Südteil. Über Le-Puy-en-Velay über Carcassonne und Collioure am Mittelmeer sind wir durch die Pyrenäen zum Atlantik, dann bis etwa der Höhe der Île d’Oléron nach Norden und anschließend über das Périgord und an der Dordogne entlang wieder zum Abschluss der 4200-Kilometer-Runde an Le-Puy vorbei nach Hause.

Ein paar Bilder von der Reise gibt es auch in meinem Fotoblog.

* Vor gut 30 Jahren sind wir schon einmal um Frankreich herum, aber entgegen dem Uhrzeigersinn, angefangen in der Bretagne, den Atlantik runter und durch die Pyrenäen zum Mittelmeer. Damals mit Zelt und Auto, ab und zu mal ein Zimmer.

Auvergne-Rhône-Alpes, Pont d’Ain, Camping l’Oiselon

GPS: N 46.046484 E 5.344295
Mittelgroßer schöner und ruhiger Campingplatz an der Ain, Nahe der Autobahn A42/A40, weite Campingwiesen, Badeplatz, kleiner Pool, Brötchenservice (Bestellung am Vortag), Pizza und Snacks ToGo und kleine Bar (Saison)

2022 (wie 2020 und 2021): ca. 15 €/Nacht plus Strom, Sanitär sehr sauber, schattige und sonnige Plätze, inkl. V/E, Pool (Saison)

Anm.: auf diesem Platz standen wir auch eine Nacht auf der Anreise am 19. Mai

Château de Polignac (Forteresse de Polignac)

Polignac_593x261
Auf der Heimreise ohne weitere Besichtigung gesehen. Die seit über 1000 Jahren im Besitz der Familie Polignac befindliche Festung liegt 5 km nordwestlich der Stadt Puy-en-Velay auf einem Vulkanhügel.
Erst zu Hause habe ich auf Fotos, die ich am Anfang unserer Reise in Le-Puy-en-Velay gemacht hatte, gesehen, dass diese Festung von dort aus auch schon am Horizont zu entdecken war.

Auvergne-Rhône-Alpes, Haute-Loire, Brioude, Camping de la Bageasse

GPS: N 45.281316 E 3.404688
Kleiner schöner und meist ruhiger (jedoch Badeplatzzugang angrenzend, am WE von Jugend auch abends gerne benutzt) Campingplatz an Staustufe der Allier, öffentlicher Badeplatz nebenan mit direktem Zugang, Pool mit Kinderbecken, Brötchenservice (Bestellung am Vortag), öffentliche Bar/Grill mit schöner Terrasse

2022: Sanitär sauber, schattige und sonnige Plätze, komplette V/E, Pool (Saison)

Argentat

Argentat_593x261
Auf der Heimreise ohne weitere Besichtigung gesehen. Das am Ufer der Dordogne gelegene Städtchen zeigt sich mit hübschen Bürger- und Fischerhäusern in der Ortsmitte und am Flussufer.

Montignac-Lascaux

Montignac_01_593x261
Von der bewegten Geschichte das Ortes angefangen in der Altsteinzeit über die Römer und den Grafen des Périgord zeugt heute nicht mehr allzu viel. Umso mehr wird der Ort von der nahen Lascaux-Höhle überstrahlt, deren Bezeichnung man 2020 einfach dem Ortsnamen hinzufügte. Weiterlesen

Nouvelle-Aquitaine, Dodogne, Montignac-Lascaux, Le Moulin du Bleufond

GPS: N 45.059966 E 1.158907
Kleiner sehr schöner, gepflegter und ruhiger (jedoch Fröschequaken möglich 😉 Campingplatz an alter Mühle mit großem Teich, Pool mit Kinderbecken, Brötchenservice (Bestellung am Vortag), Bar/Imbiss, 20 Minuten zu Fuß zum Besucherzentrum IV der Lascaux-Höhle, 10 Minuten nach Altstadt von Montignac

2022: Sanitär sauber (große Anlage mit Vogelgezwitscher (!), zweite Anlage sehr klein und einfach), meist schattige Plätze, komplette V/E, Pool

La Roque-Gageac

La-Roque-Gageac_01_593x261
Der Ort La Roque-Gageac an der Dordogne ist für uns überraschend touristisch gewesen – und überraschend interessant. Neben der pittoresken Häuserreihe, die sich eng an den Felshang schmiegt und auch teilweise in den Fels gehauen wurde, fällt auch das Schloss La Malartrie (mit den hier nicht erkennbaren Gärten von Marqueyssac) sofort ins Auge oder das Manoir de Tarde, einem Herrenhaus bestehend u.a. aus einem Wohnturm (auf Bild 1 und oben rechts). Weiterlesen