Eichstätt an der Altmühl

Wetter-getrieben sind wir wieder an der Altmühl gelandet (eigentlich sollte es zum Waginger See gehen, aber der Wetterbericht sagte `Nein‘). Aber an der Altmühl entlang läßt es sich mit dem Fahrrad ja auch hervorragend touren. Wir sind dann vom Stellplatz bei Altendorf die ca. 22 Kilometer (einfach) nach Eichstätt, das wollten wir ja schon immer mal ansehen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Kaltenberger Ritterspiele (Gauklernacht)

Ein Wohnmobil eignet sich ja nicht nur für kurze Wochenendtripps oder ausgedehnte Urlaubsreisen – auch Konzert- oder Veranstaltungsbesuche lassen sich damit hervorragend durchführen. Vorausgesetzt natürlich, dass der Veranstalter an diese Besucher gedacht hat und ausreichend Standplätze reserviert hat. Weiterlesen

Nordsee und das Wattenmeer

Unsere erste Tour in diesem Jahr: es geht an die Nordsee (hatten wir schon zweimal vor, das Wetter spielte jedoch nicht mit). Vom 4. bis zum 13. April besuchen wir das Wattenmeer.

Folgend die Karte unserer Route am Meer.
Die Blog-Einträge vom 04. bis 13. April beschreiben folgend wie immer in umgekehrter Reihenfolge diese Reise.

In meinem Fotoblog sind einige Bilder weitere und größerformatige Bilder zu sehen:

Moto@Alps-Fotoblog

Rendsburg am Nord-Ostsee-Kanal (Kielkanal)

Eigentlich hat ja Rendsburg mehr zu bieten als nur zwei Wohnmobil-Stellplätze.
So zum Beispiel die Schiffsbegrüßungsanlage Rendsburg am Restaurant Brückenterrassen gleich neben dem nördlichen Stellplatz unterhalb der Hochbrücke. Oder das Alte Rathaus am Altstädter Markt mit dem schönen Senatszimmer. Oder das älteste Bürgerhaus der Stadt, der alte Landsknecht, erbaut 1541. Aber auch wir standen leider aus Zeitmangel nur eine Nacht an der Hochbrücke. Die Schwebefähre, die normalerweise unter der Brücke hängt, ist übrigens bis 2020 nach einem Unfall in 2016 außer Betrieb.

Sankt Peter-Ording

Sankt Peter Ording ist nicht zuletzt aus dem Kino und dem Fernsehen weit über Landesgrenzen hinaus als Seebad an der Nordsee bekannt. Einzigartig sind die Pfahlbauten, die auf dem weitläufigen Strand gebaut sind. Auch die Tatsache, dass man hier mit dem Auto (und Wohnmobil) auf den Strand fahren darf (6 € zgl. Gästeabgabe) veranlaßt viele Besucher zu einem Trip zu diesem auch bei Partygängern beliebten Ort. Weiterlesen

Deutsches Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven

In Bremerhaven kommt man nicht unbemerkt am Deutsches Schiffahrtsmuseum (DSM) vorbei – zumindest nicht am Museumshafen, in dem schöne und interessante historische Wasserfahrzeuge ausgestellt sind. Diese kann man auch einzeln besichtigen.

Die oben gezeigte Hauptattraktion, die Bark ‚Seute Deern‘, wurde leider im Februar 2019 Schauplatz eines Schwelbrandes und ist nicht mehr zu besuchen. Weiterlesen