Valeggio sul Mincio/Borghetto


Unsere letzte Station der Reise ist Borghetto – hier waren wir vor vier Jahren am Anfang unserer Toskana-Runde schon einmal. Vier Jahre sind eigentlich nix – so hat sich hier auch nichts merkbar verändert – Borghetto ist damals wie heute immer einen Aufenthalt wert. (Tipp: Wenn man rechts oben im Suchfeld dieses Blogs nach ‚Borghetto‘ sucht werden alle Fundstellen inkl. der Übernachtungsplätze aufgelistet.)

Das kleine ehemalige Fischerdörfchen am Fluss Mincio unterhalb der im 14. Jh. erbauten Visconti-Brücke (eigentlich ein Staudamm) ist ein sehr beliebter Ausflugsort bei Einheimischen und Touristen nicht nur des nahen Gardasees. Beeindruckend sind die vielen teilweise noch funktionierenden Wassermühlen des Ortes.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s