Die Dörfer der Haute-Provence (Sigale, Roubion und Gréolières)


Dörfer wie viele in den französischen Seealpen – Sigale, Roubion und Gréolières thronen wie Adlerhorste in den Bergen.
Sigale besticht mit seiner alles überragenden Burg, der Kirche Saint-Michel aus dem 13. Jh, und dem Brunnen aus dem Jahr 1583 (beides bedeutende Monument historique).
Im Dorf südlich des Var-Tales wohnen gerade einmal noch etwa 200 Einwohner.

Roubion

Wie sich dann die Bilder doch ähneln: Roubion liegt auf der nördlichen Seite des Var-Tales, etwa 30 Kilometer Luftlinie von Sigale entfernt:

Gréolières

Gréolières ist der bekannteste Ort der Region, denn die unweiten Gréolières les Neiges ist ein beliebtes Wintersportgebiet. Es liegt nur etwa 25 Kilometer Luftlinie von der Küste und Nizza entfernt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s