Corniche Angevine


Angevine_01_593x261

Nicht ganz so sehenswert wie in den Reiseführern angepriesen hat sich die Corniche Angevine erwiesen. Sie bietet zwar wie versprochen schöne Ausblicke auf das Loire-Tal – aber soo spektakulär ist die Strecke nicht.

Highlights neben den Loire-Panoramen sind die Kapelle St. Barbara Mines (Bild 3), das Denkmal an den Flugpionier René Gasnier (dem es hier bereits im Jahr 1908 gelungen sein soll, mit seiner Ente, wie er seinen Doppeldecker getauft hatte, etwa einen Kilometer weit in ca. 6 Meter Höhe zu fliegen) und schon etwas weiter westlich der Ort Montjean-sur-Loire mit seiner weit herausragenden Kirche Saint-Symphorien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s