Würzburg


Wuerzburg01_593x261

Verlängerte Wochenenden bieten sich immer an für eine Stadtbesichtigung. So in diesem Jahr das Pfingstwochenende – eigentlich sollte es zum Fahrradfahren ins Altmühltal gehen, aber wettertechnisch war die Vorhersage nicht eindeutig auf ‚Schön’ stehend (der Süden war hier sowieso aus dem Rennen). Also wieder eine Stadt in Mitteldeutschland, Regensburg und Heidelberg war ja dieses Jahr schon auf dem WoMo-Besuchsprogramm gestanden und in diesem Blog beschrieben, so sollte es nun nach Würzburg gehen – da wollte ich immer schon mal hin.

Vom Stellplatz in Eibelstadt führt der Mainradweg direkt zur alten steinernen Mainbrücke in Würzburg, die sich in den letzten Jahren zum beliebten Treffpunkt für Einheimische und Touristen entwickelt hat – ein Aperol Spritz oder auch nur ein Bierchen im Stehen vor der Wirtschaft ‚Alte Mainbrücke’ am stadtseitigen Ende wird hier gerne in geselliger Runde getrunken.

Unbedingt sollte man sich in Würzburg natürlich neben der Altstadt das UNESCO-Weltkulturerbe, die Residenz, als auch die Festung Marienberg ansehen. Einzig das Fotografierverbot in der Residenz hat mich leicht verschnupft, sowas gibt es sogar in den Potsdamer Schlössern nicht!

Folgend ein paar Eindrücke aus dieser schönen Frankenstadt (die sich so aufwändig und mühsam nach der weitgehenden Zerstörung im 2. Weltkrieg wieder zu einem kulturellen Höhepunkt entwickeln konnte):

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s